Nächstes Konzert

Corona, Einschränkungen und Bestimmungen haben uns in den letzten Jahren das Leben nicht gerade einfach gemacht. Auch unser Übungsbetrieb hat darunter gelitten. Viele Anläufe waren erfolglos, doch wir sind am Ball geblieben und wollen es dieses Semester erneut probieren. Auf dem Programm stehen die Unvollendete von Franz Schubert, die Mother Goose Suite von Maurice Ravel, March of the Toys von Victor Herbert und zwei Slavische Tänze von Antonin Dvorak. Sinnbildlich für unsere Rückkehr an die Notenständer werden unsere Konzerte unter dem Titel "Zurück in die Werkstatt" am 18.06.22 in der Lukaskirche und am 02.07.22 im Konzertsaal der Hochschule für Musik stattfinden.

Termin Ort Preis
18.06.22, 17:00 Uhr Lukaskirche Dresden Eintritt frei
02.07.22, 19:30 Uhr Konzertsaal der Hochschule für Musik 8€ / 6€ erm.

Künstlerische Leitung gesucht

Das Werkstattorchester sucht ab dem Wintersemester 2022/23 eine neue Künstlerischen Leitung. Die Position umfasst das Einstudieren eines selbstgewählten Werkes, sowie die Betreuung von 3-4 jungen Dirigierenden. Schick uns bei Interesse oder Fragen zur Bewerbung einfach eine Mail an bewerbungen@werkstattorchester.de. Die konkreten Voraussetzungen und Rahmenbedingungen können der offiziellen Ausschreibung entnommen werden.

Offizielle Ausschreibung 🗎

Zuhören

Das Werkstattorchester ist ein junges Symphonieorchester; Musiker, Dirigenten und Vorstand, alle sind Studierende oder junge Berufstätige. Die musikalische Leitung des Orchesters wird von Studierenden der Hochschule für Musik des Fachs Schulmusik übernommen. Jedes Semester erarbeiten fünf Dirigenten mit unterschiedlichem Erfahrungsgrad ein abwechslungsreiches Programm, das am Ende des Semesters im Dresdner Raum aufgeführt wird. Der Zuhörer erlebt ein Programm aus unterschiedlichen Stücken, die von jedem Dirigenten einen ganz eigenen Charakter verliehen bekommen. Doch nicht nur das bedeutet für uns „Werkstatt“:

Neuartige Töne erklingen bei der Uraufführung von Kompositionen aus den Federn von Studierenden der Hochschule für Musik und in Kooperationen mit Kunst, Film, Sport und Gesang entstehen Konzerte, die in keine Schublade passen.

Auch jenen, denen die Orchesterwelt noch fremd ist, laden wir herzlich ein, das Werkstattorchester kennenzulernen. Schulklassen sind willkommen uns zu besuchen und den typischen Probenablauf eines Sym­pho­nie­or­ches­ters zu erleben. Wir freuen uns auf euren Besuch!

Neugierig geworden? Karten für unsere nächsten Konzerte gibt es auf reservix.de. Wir freuen uns auf euren Besuch!

Musizieren

Die knapp 70 Musiker und Musikerinnen des Werkstattorchesters sind Studierende aller Dresdner Hochschulen und junge Berufstätige. Bei uns kann jeder mitspielen. Entstaube dein Instrument, denn es gibt kein Probespiel.

In regelmäßigen Proben stellen wir mit Freude am Musizieren gemeinsam ein Programm auf die Beine. Gemeinsam heißt mit vier Studierenden des Fachs Schulmusik, die sich für ihr Stück aus den Reihen der Musiker auf das Podest begeben und den Taktstock schwingen. Unser Künstlerischer Leiter begleitet sowohl die Dirigenten, als auch das Orchester bei seiner Entwicklung.

Am Probenwochenende im Dresdner Umland wird das musikalische und soziale Zusammenspiel gestärkt und der Kammermusikabend motiviert zum Einstudieren von Stücken mit seinen Pultnachbarn in kleinerer Besetzung.

Die Proben finden während des Semesters der TU Dresden dienstagabends um 19 Uhr in der Hochschule für Musik statt. Hast du Lust mitzuspielen? Schnell zum Kontaktformular

Wir freuen uns auf dich!

Dirigieren

Eigene musikalische Ideen zu einem Stück entwickeln – diese an 70 Musiker mit unterschiedlichem Charakter und musikalischem Niveau kommunizieren – einen gemeinsamen Klangkörper aufbauen und sich als Chef des Orchesters behaupten. Diese Erfahrung wollen wir an die zukünftigen Musiklehrer und Musiklehrerinnen vermitteln.

Pro Semester dirigieren vier Studierende des Fachs Schulmusik das Werkstattorchester. Gemeinsam mit dem Künstlerischen Leiter wählen sie ein vielseitiges Programm aus, von dem jeder etwa 15 Minuten übernimmt. Ein Semester lang erarbeitet so jeder Dirigent mit dem Orchester sein Stück, wobei der Künstlerische Leiter beratend zur Seite steht, der ebenso einen eigenen Teil des Programms einstudiert. Zum Ende des Semesters werden die Stücke in zwei Konzerten in Dresden und Umgebung aufgeführt.

Insofern die Dirigenten ein Orchesterinstrument beherrschen (dies ist nicht notwendig) ist es wünschenswert, dass sie auch als Musiker im Orchester mitwirken und in ihrer Stimmgruppe ihre musikalische Expertise einfließen lassen.

Wenn du eine neue Komposition zur Uraufführung bringen willst oder du Lust hast Kooperationen aller Arten für ein Konzert aufzubauen und auch ungewöhnliche Ideen mit dem Symphonieorchester zu verbinden, bist du bei uns genau richtig.

Wenn du Lust hast das Werkstattorchester zu dirigieren und ein Programm mit den Musikern zu gestalten und an der HfM Dresden Schulmusik studierst, dann schicke uns unter Kontakt eine Bewerbung mit kleinem Motivationsschreiben, Semester und Modulbelegung (für das betreffende Semester).

Die Bewerbungsfristen für das Wintersemester bzw. Sommersemester werden über den Schulmusikverteiler per E-Mail und als Aushang angekündigt.

2020 © Werkstattorchester Dresden e. V.ImpressumDatenschutzerklärung
InternFacebookTwitterInstagram